ERWEITERUNGS – PAKETE

Mit optionalen Erweiterungspaketen können die Basis-Pakete S, M und L in den Ausstattungskategorien KOMFORT, EXKLUSIV und LUXUS den individuellen Erfordernissen und Wünschen angepasst und zu einer umfassenden Smart Home Hausautomation ausgebaut werden.

Verfügbar sind u.a. weiterer Beleuchtungssteuerungsoptionen, Sonnenschutzsteuerung, Einzelraumtemperaturregelung sowie Mediensteuerung und die Einbindung von Kameras und Video-Türsprechanlagen.

keller_203x203_01

Steuerung Kellerbeleuchtung
Das Erweiterungspaket Kellerbeleuchtungssteuerung ermöglicht die Beleuchtungssteuerung von vier Beleuchtungsgruppen in Räumen, in denen eine spritzwassergeschützte Installation (IP44) erforderlich ist. Die Beleuchtungsgruppen werden jeweils über einen busfähigen Aufputz-Taster im Design JUNG WG800 ein- und ausgeschaltet. Parallel erfolgt die Bedienung über das Touchpanel und App. Zusätzlich ist auf dem Touchpanel und dem Smartphone / Tablet-PC die Funktion „Alles-AUS KG“ vorhanden.

aussen_203x203_01

Steuerung Außenbeleuchtung
Das Erweiterungspaket Außenbeleuchtungssteuerung ist für die Beleuchtungssteuerung von vier Beleuchtungsgruppen im Außenbereich vorgesehen. Die Beleuchtungsgruppen können manuell über das Touchpanel und App oder per Wochenzeitschaltuhr und/oder Außenhelligkeit gesteuert werden. Eine Beleuchtungsgruppe wird zusätzlich über einen Bewegungsmelder gesteuert. Auf dem Touchpanel und dem Smartphone / Tablet-PC ist außerdem die Funktion „Alles-AUS Außen“ vorhanden.

Typische Anwendung:

  • Beleuchtungsgruppe 1: Für Wandleuchten vor dem Haus, die über den Bewegungsmelder geschaltet werden. Zwischen Sonnenuntergang und 23.00 Uhr bleiben sie permanent an, ansonsten werden sie bei Dunkelheit über den Bewegungsmelder eingeschaltet. Die Einschaltdauer und die Helligkeitsschwelle kann vom Nutzer auf dem Touchpanel und dem Smartphone / Tablet-PC verändert werden.
  • Beleuchtungsgruppe 2: Für Wandleuchten hinter dem Haus, die entweder manuell bedient oder bei Sonnenuntergang automatisch ein- und zu einer definierbaren Uhrzeit wieder ausgeschaltet werden.
  • Beleuchtungsgruppe 3: Für zusätzliche Strahler, entweder als Akzentbeleuchtung oder zur Unterstützung der Kameras beim Auslösen der Panik-Beleuchtung.
  • Beleuchtungsgruppe 4: Für Springbrunnen oder sonstige Pumpen, meist zeitgesteuert.

 

sonnen_203x203_01

Sonnenschutzbedienung
Das optionale Erweiterungspaket Sonnenschutzbedienung ermöglicht die Bedienung von Rollläden, Jalousien und Markisen. Die Bedienung erfolgt über die Bedienstellen in den Räumen sowie per Touchpanel oder Smartphone / Tablet-PC. Mit Szenen können auch unterschiedliche Positionen gespeichert und per Tastenbetätigung oder auch per Zeitschaltuhr aktiviert werden.

Das Erweiterungspaket Sonnenschutzbedienung gibt es in zwei Ausführungen, jeweils für vier oder acht 230V-Antriebe.

winter_203x203_01

Witterungsabhängige Sonnenschutzsteuerung
Mehr Komfort bietet die witterungsabhängige Sonnenschutzsteuerung mit einer außenliegenden Wetterstation. In Abhängigkeit von den meteorologischen Daten können die Rollläden, Jalousien oder Markisen automatisch in eine vordefinierte Position gefahren werden. Die Steuerung kann bis zu drei Himmelsrichtungen getrennt steuern. Dabei kann der Nutzer die Position der Behänge, die Helligkeitsschwellen und die Zugehörigkeit eines Antriebs zu einer Fassadenseite über das Touchpanel oder ein Smartphone / Tablet-PC selber konfigurieren.

So fährt die Beschattung bei starker Sonneneinstrahlung herunter, damit sich die Räume nicht aufheizen und z.B. empfindliche Ledermöbel vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Zum Schutz von außenliegenden Behängen können bei Regen und Wind weitere Aktionen definiert werden.   

Das Erweiterungspaket wird einmal ergänzend zu den Paketen Sonnenschutzbedienung benötigt.

temperatur_203x203_01

Einzelraum-Temperaturregelung
Mit dem optionalen Erweiterungspaket Einzelraum-Temperaturregelung können Sie in jedem Raum Ihre individuelle Wohlfühltemperatur einstellen. Wenn gewünscht, lässt sich die Raumtemperatur aber auch gradgenau in Abhängigkeit von Tageszeit und Wochentag voreinstellen. Mit einer Tastenbetätigung kann die Temperaturvorgabe im gesamten Haus oder der Wohnung über die Zustände Abwesenheit oder Nachtabsenkung abgesenkt werden. Mit der Aktivierung des Anwesenheitsmodus wird die ursprüngliche Einstellung wieder hergestellt.

Im Erweiterungspaket Einzelraum-Temperaturregelung ist die Regelung für sechs Heizkreise über thermische Stellantriebe enthalten. Dabei erfolgt die Raumtemperaturmessung über die Temperatursensoren in den Bedienstellen. Die Anzeige der Raumtemperaturen sowie die Einstellungen der Temperaturvorgaben (Sollwerte) und Zeitprogramme erfolgt über das Touchpanel oder ein Smartphone / Tablet-PC.

Die Schalt- und Regeleinheit ist als Reiheneinbaugerät zum Einbau in Unterverteiler ausgelegt. Weitere Ausführungen, wie z.B. für die Aufputz-Montage und die Steuerung über motorische Stellantriebe sind auf Anfrage erhältlich.

temperaturregelung_203x203_01

Komfort-Bedienung für Einzelraum-Temperaturregelung
Im Erweiterungspaket Einzelraum-Temperaturregelung erfolgt die Anzeige der Raumtemperatur sowie die Einstellung der Temperaturvorgaben (Sollwerte) und Zeitprogramme über das Touchpanel oder ein Smartphone / Tablet-PC.

Mit dem zusätzlichen Erweiterungspaket „Komfort-Bedienung“ kann die Raumtemperaturregelung an einer zusätzlichen Bedienstelle im Raum bedient werden. Über ein Display und acht Tasten lassen sich die Temperaturvorgabe und die Auswahl des Zustands (Anwesenheit, Abwesenheit etc.) komfortabel einstellen und die aktuellen Werte ablesen.

Zusätzlich wird die Uhrzeit und bei einem installierten Außentemperatursensor auch die Außentemperatur angezeigt.   

fenster_203x203_01

Tür-/Fensterüberwachung
Mit dem Erweiterungspaket Tür-/Fensterüberwachung können sechs Meldekreise abgefragt werden. In der Regel werden hieran Magnetkontakte zur Überwachung von Fenster und Türen angeschlossen. Alternativ können aber auch andere potenzialfreie Kontakte, wie z.B. der Störmeldekontakt einer Heizungsanlage angeschlossen werden.

Der jeweilige Zustand wird auf dem Touchpanel sowie einem Smartphone / Tablet-PC in einer Übersicht angezeigt. Zusätzlich kann der Nutzer einstellen, ob er eine Benachrichtigung per E-Mail und/oder Push-Notification haben möchte.

Weitere Funktionen sind auf Anfrage möglich. So lässt sich z.B. die Temperaturreglung im jeweiligen Raum in den Zustand Frostschutz versetzen, wenn ein Fenster geöffnet wird, damit nicht noch mehr Wärmeenergie erzeugt wird, die dann durch das geöffnete Fenster entweicht (nicht sinnvoll bei sehr trägen Heizsystemen). Auch können durch die Überwachungsfunktionen beliebige Aktionen über Szenen auslösen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen